Psychiatrie

Betrifft Patienten mit neurotischen, psychotischen und psychosomatischen Störungen sowie Patienten mit Suchterkrankungen.
Dazu gehören u.a. folgende Krankheitsbilder:

  • Schizophrenie
  • Neurosen
  • Depressionen
  • Hirnorganisches Psychosyndrom
  • Burnout-Syndrom
  • Persönlichkeits- und Verhaltensstörung
  • Esstörungen
  • Demenzerkrankungen

 

 

Die Ziele der ergotherapeutischen Behandlung sind die Entwicklung,
Verbesserung und der Erhalt von:

  • situationsgerechtem Verhalten, Interaktionsfähigkeit, emotionaler Steuerung
  • Grundarbeitsfähigkeit (Ausdauer, Flexibilität, Belastbarkeit)
  • Kognitiven Funktionen
  • Psychischer Stabilität und Selbstvertrauen
  • Wahrnehmungsverarbeitung (Fremd- und Eigenwahrnehmung)

Folgende ergotherapeutische Behandlungsmethoden kommen im Bereich Psychiatrie in unserer Einrichtung zum Einsatz:

  • kompetenzzentrierte Methode (es werden Tätigkeiten ausgeführt, um verloren gegangene oder nicht vorhandene Fähigkeiten zu erlernen oder zu üben)
  • ausdruckszentierte Methode (über kreative und gestalterische Tätigkeiten muß der Patient sich mit seinen eigenen Gefühlen und Wünschen auseinandersetzten)
  • interaktionelle Methode (Gruppenangebote/gruppendynamische Prozesse)
  • Hirnleistungstraining
  • Entspannungstechniken (PMR nach Jacobson)
© FL Webdesign in Zschorlau bei Aue im Erzgebirge